Poldi´s Tennis

Poldis´Tennis Hexagames 1986

2 Spieler, 30 Minuten Spielzeit, Familien/Erwachsene

Kuriose Story

Das Spiel entstand, als Boris Becker das erste Mal in Wimbledon gewonnen hatte. 
Tennis das große Thema – ein Spiel musste her.

Hexagames mit Verlagsleiter Jürgen Hagedorn konnte sich begeistern. „Das muss ganz groß aufgezogen werden!“. Nun denn. Treffen mit dem Manager von Boris wurden arrangiert – aber Ion Tiriac hatte nie Zeit. Also vielleicht mit dem ZDF-Sportstudio? Es gab Pläne, ein Kinder-Sportstudio zu installieren mit Maskottchen Poldi!
Also gut, Verträge wurden gemacht, 5.000 Spiele in einer viel zu großen Schachtel produziert, viel zu teuer angeboten und vielleicht 500 verkauft??? Aber das war damals bei Hexagames alles nicht so wichtig.

Und das Spiel? Hey, ein kleines, nettes Würfelspiel für 2 Spieler mit Tennis-Background.

Alles dabei:

Aufschlag ins richtige Feld; Ass, Stoppball, Passierball… und natürlich die offiziellen Tennisregeln.

Heute wäre das doch immer noch nett – kleine Schachtel, schöne Grafik (mit ohne Boris oder Poldi) für unter € 10,-?

Materialeinsatz ist gering – kleiner Plan, 1 „Ball“ 6 Anzeigesteine, 4 Würfel