ELEMENTS

2-4 Spieler ab 8 Jahren, 30 Minuten Spielzeit, Familien/Erwachsene

Spielmaterial:

  • 4 Tableaus mit je 6 Schiebern

  • 5 Farbwürfel

Natürlich geht es wieder nur um Siegpunkte am Ende dieses schnellen Spiels.

Auf den Würfelseiten gibt es die 4 Elemente (eins immer doppelt) und „Das Dunkle“.

Alle spielen mehr oder weniger gleichzeitig. Einer würfelt und alle nehmen reihum einen der Würfel aus dem Spiel. Es gilt nicht lange zu überlegen, welches Element derzeit das Beste für einen ist! Aber Vorsicht: Die Zeile „Das Dunkle“ bringt nur im mittleren Bereich Pluspunkte! Bei allen anderen Zeilen muss man sich aus dem Minusbereich ins Plus herausarbeiten. Besonders die mittleren 3 Spalten sind schwierig und führen häufig zu Fehlwürfen und zum Versetzen des Schiebers in der „Das Helle“ – Leiste! Aber die führt ja dann irgendwann auch zu Pluspunkten! Also, der Ärger über Fehlwürfe hält sich in Grenzen.

Jeder Spieler nimmt sich ein Tableau. Auf das Tableau legt er in jeder Zeile ganz links einen Schieber mit dem Pfeil in Richtung oben zu den Zahlen.

Je nach Spieleranzahl werden Würfel beiseite gelegt. Im Spiel zu viert nimmt man alle, zu zweit und zu dritt wird der graue Würfel weggelegt.

Der aktive Spieler nimmt sich die Würfel, wirft sie und wählt für sich einen aus. Er nimmt ihn zu sich und bewegt den entsprechenden Schieber um ein Feld nach rechts.

Dabei muss der Würfel die Farbe des Feldes zeigen, das rechts vom Schieber ist. Im Beispiel oben benötigt man in der „Feuer-Leiste“ nicht rot (Feuer), sondern grün (Erde), da das nächste Feld grün ist!

„Passt“ kein Element auf den Würfeln, wählt man dennoch einen Würfel und versetzt den Schieber in der Leiste „Das Helle“. Das ist insofern nicht schlecht, da die „Das Helle“ – Leiste nach der 4.Bewegung Pluspunkte bringt. Aber man darf das nicht „freiwillig“ machen, solange man noch ein Feld in den oberen Zeilen frei hat! Hat man auch die „Das Helle“ – Leiste komplett angekreuzt und weitere Fehlwürfe, so darf man einen beliebigen Schieber vorsetzen.

Anschließend nehmen die anderen Spieler einen Würfel an sich und der aktive Spieler, der gewürfelt hatte, nimmt nun auch noch den letzten Würfel und versetzt den Schieber.

Das Spiel wird dann mit dem Spieler links vom aktiven Spieler fortgesetzt.

Sonderregel im Spiel zu zweit:

Der aktive Spieler hat in seinem 2.Zug noch die Auswahl unter 2 Würfeln.

Die Reihe „Das Dunkle“

Bei der Position +5 ist ein X markiert. Der Schieber kann dort eingefroren werden, wenn alle Schieber darüber die Pfeil-Position erreicht oder überschritten haben. Danach sind auch „schwarze“ Würfel dann Fehlwürfe, sofern man kein anderes Element wählen kann.

Ist „Das Dunkle“ aber nicht „eingefroren“ und man muss einen „dunklen“ Würfel nehmen, so wird der Schieber auf die Position -1 versetzt!

 

Spielende

Sobald mindestens zwei Spieler in drei Reihen den Schieber rechts am Ende haben oder ein Spieler vier Reihen (dazu gehören auch die Reihen „Das Dunkle“ und „Das Helle“!), endet das Spiel. Es wird aber noch bis zum Spieler rechts vom Startspieler weitergespielt und dann ermittelt man den Sieger. In allen Zeilen addiert man die Zahl über dem Schieber. Es gewinnt der Spieler mit der höchsten Summe!