Conny

Conny - Mädchen * Pferde *Abenteuer

2-4 Spieler ab 8 Jahren, 45 Minuten Spielzeit, Schmidt Spiele 1987

Da ist etwas schief gelaufen!
Mein Prototyp war ein nettes  Kartenspiel. Auf einem Spielplan mussten die Spieler (Mädchen als Zielgruppe) die richtigen Karten sammeln (mit schönen  Grafiken von Pferden) um zunächst in den Reiterhof zu gelangen und anschließend dann abwechselnd auf dem Parcours Springreiten und Dressur vorzuführen. Für die Sieger des jeweiligen Turniers gab es Schleifchen.

Dummerweise traf mein Prototyp auf einen Redakteur, der frisch vom Schwarzen Auge / Dungeon & Dragons kam. Der mache aus meinem „braven“ Spiel ein Kampfspiel. Es galt, auf einem Hexraster Pferdediebe zu jagen.

Kurz vor der Messe Nürnberg erkundigte ich mich nach dem Stand des Spiels und erhielt per Post (Mails gab es damals noch lange nicht!) Kopie des Plans und eine Regel. Ich war entsetzt und besprach das mit dem Verlagsleiter. „Du hast 24 Stunden Zeit, schreib eine neue Regel, aber Plan und Figuren müssen bleiben!“

Mehr oder weniger bastelte ich in Eile eine friedliche Version.
Auf der Messe stand ich dann glücklich vor „meinem“ Spiel. Conny sah toll aus und das fand auch der nette, äußerst seriöse Herr neben mir. „Nein, ich gehöre nicht zum Standpersonal, ich bin der Autor“. „Und wer hat Ihnen erlaubt, das Conny-Logo zu verwenden? Ich bin der Geschäftsführer des Bastei-Verlages und wir haben die Rechte an Conny!“.
Upps… Das Problem durften dann andere lösen. Auf alle Fälle, verkaufte sich Conny äußerst gut – vor allem in Skandinavien! Aber das lag wohl weniger an meinem Spiel, denn an dem bekannten Conny-Cover!